Wir stellen uns vor

Über die Kita des DRK in Wülfrath

In unsere Kindertagesstätte finden in 4 Gruppen insgesamt 85 Kindern im Alter von 2 Jahren bis zur Einschulung Aufnahme.

Unser Haus steht Kindern mit zusätzlichem Förderbedarf ( Inklusion) und Familien aller Staatsangehörigkeiten, ethischer Überzeugungen und sozialer Schichten offen. Dies entspricht zum einen den gesetzlichen Grundlagen des Landes NRW (KiBiZ), wie auch den 7 Grundsätzen des Roten Kreuzes.

Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität,  Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit, Universalität

 sind diese Werte, auf die wir die Arbeit mit den Kindern und ihren Familien begründen.

Das Rote Kreuz, als international agierende Gemeinschaft, setzt sich für die Würde, die Gesundheit, das Wohlergehen und die Rechte aller Kinder und der am Entwicklungsprozess beteiligten Personen ein.

  • Pädagogische Arbeit
  • Räumliche Situation
  • Ab nach draußen …

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Die DRK-Kita „Farbenfroh“ ist ein wichtiger Ort der Bildung, der einer umfassenden Lebensorientierung dient. Jedes Kind soll in seiner Persönlichkeitsentwicklung individuell unterstützt werden, damit es sich bedürfnisorientiert entfalten und verwirklichen kann. Jeder Einzelne bringt seine unterschiedlichen Erfahrungen, Stärken und Schwächen mit, die in unserer pädagogischen Arbeit berücksichtigt werden müssen. Das Kind ist Akteur seiner eigenen Entwicklung und soll darin ernst genommen und unterstützt werden. Der Einfluss der kulturellen Prägung der Familien und des Lebensumfeldes der Kinder findet in allen Bildungsbereichen Berücksichtigung.

Die Grundlage unserer Bildungsarbeit sind die in der Bildungsvereinbarung des Landes NRW festgeschriebenen Bildungsbereiche.

Bewegung und Sprache stellen in unserer Kindertagesstätte einen besonderen Schwerpunkt dar.

Seit 2014 wird unsere Kindertagesstätte aus Landesmitteln als plusKita gefördert, und seit August 2017 nehmen wir am Bundesprogramm „Sprachkita“- Schlüssel zur Welt teil. Im Jahr 2019 zertifizierten wir uns zusätzlich als Bewegungskindergarten.

Es gehört zu der Aufgabe unseres Teams, das wechselseitige Lernen aller Beteiligten aktiv zu unterstützen. Durch vielfältige Fortbildungen entwickeln wir uns stetig weiter. Diese Qualifikationen ermöglichen ein breites Angebotsspektrum für die Kinder.

Zum Beispiel:

  • Wassergewöhnung
  • Tanz
  • Bilinguales Lesen
  • Yoga
  • Englisch
  • Chor

Räumliche Situation

Wir befinden uns im Schulkomplex der städtischen Grundschule „Lindenschule“.

Die Spielmöglichkeiten der Kinder sind nicht nur auf die Gruppen- und Nebenräume beschränkt. Unser Flur bietet verschiedene Aktionsecken, sowie Platz zum Fahren mit Fahrzeugen. Unser Mehrzweckraum regt zum freien Bewegen an, ein Ruheraum wird nicht nur für den Mittagsschlaf unserer Jüngsten genutzt, sondern bietet auch eine heimelige Atmosphäre für Gesprächsrunden, Buchbetrachtungen und die Kinderyoga-AG. Ein Kreativraum ermöglicht das intensive Arbeiten in Kleingruppen. Hier können die Kinder z. B. experimentieren, mit Holz werken, u.v.m.

Unsere Küche ist mit einer Kinderküchenzeile ausgestattet, die den Kindern ermöglicht bei der Zubereitung von Speisen aktiv beteiligt zu sein.

Ein „Personalraum“ bietet nicht nur den Mitarbeiterinnen einen Ort zur Planung der pädagogischen Arbeit sondern ermöglicht auch ungestörten Austausch zwischen Eltern und Mitarbeiterinnen.

Unser 900m² großes Außengelände erstreckt sich auf zwei Ebenen mit vielfältigen Möglichkeiten, um den unterschiedlichen Interessen und Altersstufen der Kinder bei fast jeder Wetterlage zu entsprechen. Wiese und Asphalt zum Toben, Fußballspielen, Roller und Dreiradfahren, Sandkisten, Schaukeln, Wippen, eine Vogelnestschaukel, Federwipptiere, Wasserspiel, Spielhäuser und alter Baumbestand regen die Kinder zum aktiven Tun an. Auf 2 Klettergerüsten, jeweils mit Rutsche, finden die Kinder altersentsprechende Herausforderungen zum Klettern, Balancieren und Hangeln.

Ab nach draußen

Unser Außengelände (annähernd 1.000 m²) erstreckt sich auf zwei Ebenen mit vielfältigen Möglichkeiten, um den unterschiedlichen Interessen und Altersstufen der Kinder zu entsprechen:

  • viel Platz (Wiese und Asphalt) zum Toben, Fußballspielen, Roller- und Dreiradfahren, usw.
  • Spielhäuser für Rollenspiele
  • Sandkisten zum Buddeln und Matschen
  • Klettergerüst mit Rutsche
  • kleines Klettergerüst mit Rutsche für u3-Kinder
  • Baumbeständen zum Klettern
  • Vogelnestschaukel
  • Trampolin
  • Wippen
  • Federwippblume
  • Trampolin
  • Schaukeln
  • Dusche und Spritzschläuche, Wasserbahnen für die heißen Tage

Im Ort unterwegs

In unmittelbarer Nähe liegt der Spielplatz „In den Eschen“, ebenso wie einige Bauernhöfe, Feld-, Wiesen- und Waldlandschaften. Die Innenstadt ist in ca. 10 Gehminuten zu erreichen. Dieses Umfeld wird von uns rege für Exkursionen genutzt. Die Kinder lernen „ihre Stadt“ kennen, da wir regelmäßige Büchereibesuche, Einkäufe mit den Kindern, Spaziergänge und Spielmöglichkeiten auf den städtischen Spielplätzen in unsere pädagogische Arbeit einbinden.

Aktuelles

Neuigkeiten zur Kita

Hier finden Sie Informationen und Neuigkeiten aus dem Kita-Alltag.

Zu den Neuigkeiten
Kalender

Angebote und Termine

Finden Sie in unserem Terminkalender aktuelle Veranstaltungen aus der Kita.

Zum Terminkalender
Wir unterstützen Sie

Familienzentrum

Eine Begegnungsstätte für alle interessierten Familien in unserem Umfeld und aus der Umgebung.

Zum Familienzentrum
Copyright 2022. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close